Projekte erfolgreich zu führen stellt besondere Anforderungen an die Projektleitung.

Die meist interdisziplinäre Zusammensetzung der Projektteams mit Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen, die damit verbundene fehlende hierarchische Macht und Personalverantwortung sowie die Verantwortung gegenüber den Stakeholdern verlangen von der Projektleitung umfangreiche Kompetenzen im Hinblick auf die Führung solcher Teams.
Ein Projekterfolg kann nur gemeinsam und kooperativ als Team erreicht werden. Die Führungskraft hat dabei die zentrale Aufgabe ein funktionsfähiges Team zu bilden, das über den gesamten Projektverlauf erfolgreich an der Zielerreichung arbeitet. In einem komplexen Geflecht unterschiedlicher Interessen und Erwartungen gilt es als Projektleiter zielgerichtet Einfluss auf die Zusammenarbeit und den damit verbundenen Projekterfolg zu nehmen. Dafür ist es erforderlich, die Möglichkeiten einer erfolgreichen Führung in Projektteams zu erkennen und effektiv einzusetzen.
Methoden und Techniken unterstützen die Projektleitung hierbei nur bedingt, da Projekte nicht eine verfahrenstechnischen Prozess, sondern einen sozialen Prozess darstellen. Aus diesem Grunde ist das primäre Ziel des Seminars, insbesondere die Führungskompetenzen weiterzuentwickeln und das Rollenverständnis zu klären, wobei die Persönlichkeit mit ihren Werthaltungen und Einstellungen im Vordergrund steht. Die Vermittlung von praxisnahen Methoden aus der der dialektischen und systemischen Sicht unterstützen dabei den Führungserfolg. Sie erhalten konkrete Hinweise zu Ihrer individuellen Führungsfähigkeit sowie persönliche Empfehlungen zur Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen.

Seminarinhalt:

  • Die Rolle und das Selbstverständnis der Projektleitung
  • Führen, Leiten, Moderieren
  • Führung aus systemsicher Sicht: Die „Wirklichkeit“ in Projekten
  • Führen ohne Macht und Personalverantwortung
  • Erfolgsfaktoren für effizientes Führen
  • Teamfähigkeit versus Gruppendynamik
  • Umgang mit Widerständen und Konflikten
  • Auftragsklärung und Moderation: Das Konstruktinterview
  • Probleme effektiv lösen mit Bedingungskatalogen

Seminarleiter: Dr. Heinz Köster, Dr. Claudia Kruse
Seminardauer: 2 Tage
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen

Termine:
10.06. – 11.06.2021
15.11. – 16.11.2021
Investition:
980,- € (zzgl.19% MwSt, Übernachtungs- & Tagungskosten)
Ort:
Region Niederrhein/Düsseldorf
Zeiten:
Beginn an allen Seminartagen um 9:00, Ende am 2. Tag um ca. 16:00